Herzlich Willkommen auf der Homepage des Berufskollegs Essen-West


Eine Schule mitten im Herzen des Ruhrgebietes, untergebracht im soliden Backsteingebäude, ist mit seinen modernen und innovativen technischen Bildungsgängen gut aufgestellt. Wir bilden in den beruflichen Schwerpunkten Metall, Kunststoff, Chemie, Mechatronik und Schutz und Sicherheit in unterschiedlichen Bildungsgängen zukunftsorientiert aus. Damit bieten wir Ihnen eine breite, verlässliche und qualifizierte Grundlage für Ihr Studium und Ihren Beruf.

Bei uns finden Sie freundliche und hilfsbereite Menschen, die Ihnen fachlich kompetent bei der Gestaltung Ihrer beruflichen Zukunft zur Seite stehen.
Sprechen Sie uns an, wenn wir etwas für Sie tun können. Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße

Mechthild Hils                    Georg Greshake
Ständige Vertreterin                Schulleiter

Das Berufskolleg West der Stadt Essen stellt sich vor:

Online-Broschüre des Berufskollegs Essen West

Partnereinrichtungen

Partner

Ort

Mailadresse

Land

Intern Europe

Belfast

https://www.interneurope.org/

UK

TELLUS Education Group

Southampton

http://www.tellusgroup.com/

UK

IPSIA SBT

San Benedetto del Tronto

http://www.ipsia.gov.it/

Italien

Eurocultura

Vicenca

https://www.eurocultura.it/

Italien

Tampere Vocational College Tredu

Tampere

https://www.tredu.fi/en/index.html

Finnland

Özel ENKA Anadolu Teknik Lisesi

Gebze

www.enka.k12.tr

Türkei

ROC Nijmegen

Nijmegen

https://www.roc-nijmegen.nl/

Niederlande

ROC Friese Poort

Sneek

https://www.rocfriesepoort.nl/

Niederlande

SUMMA College

Eindhoven

https://www.summacollege.nl

Niederlande

Lycée Professionnel Chennevière Malézieux

Paris

www.lpcm12.fr

Frankreich

Lycée EPIL

Lille

http://groupe-oec.fr/

Frankreich

Pôle Formation UIMM

Evreux

http://www.cfai-eure.net/

Frankreich

LP Pablo Picasso, Perpignan

Perpignan

https://www.lyc-picasso-perpignan.ac-montpellier.fr

Frankreich

Polarsirkelen videregående skole

Mo I Rana

http://www.polarsirkelen.vgs.no/

Norwegen

Brogårdgymnasiet

Kristinehamn

https://www.gymnasieguiden.se/gymnasium/brogardsgymnasiet

Schweden

Zespół Szkół nr 18 we Wrocławiu

Breslau

http://www.zs18.wroc.pl/

Polen

EU-Programme am Berufskolleg West

ERASMUS +
„Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In ihm werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die Kooperationsprogramme bei den Hochschulen zusammengefasst.

Erasmus+ eröffnet Perspektiven für die Mobilität von Lernenden und Bildungspersonal und unterstützt junge Menschen und Lernende dabei, beschäftigungsrelevante und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Zudem fördert Erasmus+ die europäische sowie internationale Bildungszusammenarbeit und hilft den teilnehmenden Ländern bei der Modernisierung ihrer Bildungssysteme und Arbeit mit jungen Menschen.

Siehe auch: www.na-bibb.de

PROTANDEM
DEUTSCH-FRANZÖSISCHE AGENTUR FÜR DEN AUSTAUSCH IN DER BERUFLICHEN BILDUNG
Sammeln Sie berufliche Erfahrungen in Frankreich!
Seit 1980 fördert PROTANDEM und führt es deutsch-französische Austausche von Jugendlichen und Erwachsenen in der beruflichen Bildung mit jeweils 3.000 Teilnehmenden in ca. 50 Berufsbranchen pro Jahr durch.
2017 erreichten sie den 100.000. Teilnehmenden dieses Austauschprogramms.

Die Programmmittel von ProTandem werden auf deutscher Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und auf französischer Seite vom Ministerium für Bildung, vom Ministerium für Arbeit und vom Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten zur Verfügung gestellt.

Siehe auch: www.protandem.org




ERASMUS +
„Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In ihm werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die Kooperationsprogramme bei den Hochschulen zusammengefasst.

Erasmus+ eröffnet Perspektiven für die Mobilität von Lernenden und Bildungspersonal und unterstützt junge Menschen und Lernende dabei, beschäftigungsrelevante und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Zudem fördert Erasmus+ die europäische sowie internationale Bildungszusammenarbeit und hilft den teilnehmenden Ländern bei der Modernisierung ihrer Bildungssysteme und Arbeit mit jungen Menschen.

Siehe auch: www.na-bibb.de



PROTANDEM
DEUTSCH-FRANZÖSISCHE AGENTUR FÜR DEN AUSTAUSCH IN DER BERUFLICHEN BILDUNG
Sammeln Sie berufliche Erfahrungen in Frankreich!
Seit 1980 fördert PROTANDEM und führt es deutsch-französische Austausche von Jugendlichen und Erwachsenen in der beruflichen Bildung mit jeweils 3.000 Teilnehmenden in ca. 50 Berufsbranchen pro Jahr durch.
2017 erreichten sie den 100.000. Teilnehmenden dieses Austauschprogramms.

Die Programmmittel von ProTandem werden auf deutscher Seite vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und auf französischer Seite vom Ministerium für Bildung, vom Ministerium für Arbeit und vom Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten zur Verfügung gestellt.

Siehe auch: www.protandem.org




Ler(n)ende Euregio

Die Landesgrenzen verschwimmen. Immer mehr Menschen arbeiten, lernen und suchen Erholung jenseits der deutsch-niederländischen Grenze.

Die Ler(n)ende Euregio ist ein Stimulant für die euregionale Ökonomie, die Bildung und den Arbeitsmarkt.
Die Ler(n)ende Euregio ist ein niederländisch-deutscher Zusammenarbeitsverbund von berufsbildenden Schulen, Ausbildungsbetrieben und Behörden in den Euregios Rhein-Waal und Gronau-Enschede.
Die Ler(n)ende Euregio treibt grenzüberschreitendes Lernen voran, u. a. durch euregionales Unterrichten. Die Schülerinnen und Schüler und Auszubildenden machen Erfahrungen mit der Berufswelt, der Sprache und dem Bildungssystem des Nachbarlandes. Das geschieht durch Austausche, Projekte und Praktika.
Auf diese Weise entfaltet sich den Schülern ein größerer Arbeitsmarkt. Die Betriebe ihrerseits können aus einem größeren Arbeitnehmerpotenzial schöpfen.
Euregionale Zusammenarbeit
Von niederländischer Seite beteiligen sich MBO-Einrichtungen der Provinzen Gelderland, Nord-Brabant und Overijssel. In den Projekten partizipieren von deutscher Seite Berufskollegs aus dem Gebiet Münster, Duisburg und Düsseldorf.
Die Schulen arbeiten zusammen, um die euregionale Ausbildung zu fördern. Außerdem wird mit wichtigen Partnern aus Unternehmen und Behörden zusammengearbeitet, um den euregionalen Arbeitsmarkt zu stärken.
www.lernende-euregio.com

Berufsfachschule (BFS1 / BFS2)

Berufsfachschule

Allgemeine Informationen zum Bildungsgang

Die Berufsfachschule, Fachbereich Technik / Naturwissenschaften – Berufsfeld Metalltechnik  richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10 (BFS1) oder einen mittleren Bildungsabschluss – Fachoberschulreife (BFS2) anstreben und gleichzeitig berufliche Kenntnisse im Metallbereich erwerben wollen.

Der Unterricht erfolgt in allgemeinbildenden und technikbezogenen Fächern. Im technischen Bereich findet der Unterricht nicht nur im Klassenraum, sondern auch in der Werkstatt und in Laborräumen statt.

 

Ausbildungsziel und Anschlussmöglichkeiten

Da in der Berufsfachschule gleichzeitig berufliche Kenntnisse im Metallbereich erworben werden, ist sie besonders für diejenigen interessant, die anschließend eine Ausbildung im Metallbereich anstreben.

An den erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule kann sich auch eine weitere schulische Ausbildung anschließen. Möglichkeiten sind der Besuch der höheren Berufsfachschule oder des technischen Gymnasiums. Für das technische Gymnasium muss der Abschluss mit dem Qualifikationsvermerk erreicht werden.

 

Unterrichtszeiten

Die Bildungsgänge der Berufsfachschule (BFS1 und BFS2) dauern jeweils ein Jahr. In der Regel werden bis zu 32 Wochenstunden Unterricht erteilt. Der Unterricht liegt in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 14.30 Uhr. 

 

Aufnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Aufgenommen werden Schülerinnen und Schüler, die einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder 10 oder über einen gleichwertigen Abschluss verfügen.
Zur Anmeldung benötigen Sie eine Kopie des letzten Zeugnisses, einen Lebenslauf, ein Lichtbild und das Anmeldeformular. Das Originalzeugnis legen Sie bitte mit den Unterlagen vor.

 

Das Anmeldeformular finden Sie hier .

 

Kontakt

Abteilungsleitung
Steffen Hombrecher
Tel. 0201 / 8879330 e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Mittlerer Schulabschluss

Um den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) zu erlangen,
haben Sie am BK West folgende Möglichkeiten:

  • das Berufsgrundschuljahr
    (siehe auch unter der Rubrik "Vorberufliche Bildung")
  • die 2-jährige Berufsfachschule
Seite 1 von 2

Sample image

Aktuelles

Lesen Sie aktuelle Neuigkeiten aus unserer Schule

Sample image 2

Bildungsgänge

Unsere Bildungsangebote in der Übersicht finden Sie hier

Sample image

Unsere Schule

Informationen über das Berufskolleg West

Sample image

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok