Schüler des Bildungsganges Fachkraft für Schutz und Sicherheit als Landesbeste geehrt

Ein erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung beruht in erster Linie immer auf der Initiative des Einzelnen.
Dieser liegt aber auch im Interesse der Dualen Partner - Ausbildungsunternehmen und Berufskolleg: die Kompetenzen junger Menschen zu fördern und sie für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Die Kolleginnen und Kollegen im Bildungsgang ‘Schutz und Sicherheit’ freuen sich daher sehr, wenn ihre Arbeit von Seiten der Auszubildenden wertgeschätzt wird und dass in diesem Jahr wieder Auszubildende ihre IHK-Abschlussprüfung als Beste in NRW absolviert haben.

René Sega und Daniel Schulte haben als Auszubildende der DB Sicherheit und Schüler der SB17A ihre Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt. Obwohl sie bereits in der Prüfungsvorbereitung waren, absolvierten sie im letzten Schuljahr noch ein 2-wöchiges betriebliches Auslandspraktikum in Rotterdam. Der Auslandsaufenthalt wurde von unserer Partnereinrichtung Albeda College in Maassluis koordiniert und gefördert über das Projekt WPA aus Mitteln des Programms ERASMUS+.

Wir wünschen beiden für ihre weitere berufliche Laufbahn alles Gute und hoffen, dass ihre Erfahrung weitere engagierte Auszubildende motiviert!



2020 (AP Winter) René Sega und Daniel Schulte

2017 (AP Winter) Lena Kristen
2014 (AP Sommer) Kim Klinge
2013 (AP Sommer) Marcel Polap
2012 (AP Sommer) Vanessa Janßen
2011 (AP Sommer) Christian Ohs
2011 (AP Winter) Clemens Schöpel
2010 (AP Sommer) Pascal Achenbach

 

Auslandspraktika über das Berufskolleg West in Zeiten von Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Durchführung von Auslandspraktika auch in diesem Schuljahr bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich.

Das Europateam am Berufskolleg West steht aber weiterhin in engem Kontakt zu seinen Partnereinrichtungen im europäischen Ausland.

Gemäß dem vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen am 03.08.2020 veröffentlichten Konzept zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten sind alle ein- und mehrtägigen Klassenfahrten, Studienfahrten und Schüleraustausche in das Ausland bis zu den Herbstferien untersagt.

Individuelle Mobilitäten von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern und Auszubildenden, wie z.B. Fortbildungen und Praktika im Ausland, sind nicht von der vorgenannten Einschränkung betroffen.
Diese können unter Beachtung der jeweils aktuellen erforderlichen Maßnahmen zur Wahrung des Infektionsschutzes durchgeführt werden, sofern Hinweise zu internationalen Risikogebieten dem nicht entgegensprechen.

Wenn also Ausbildungsunternehmen, ggf. Erziehungsberechtigte, die Schulleitung des Berufskolleg West und die aufnehmende(n) Partnereinrichtung(en) im Zielland ihr Einverständnis zur Durchführung einer Mobilität geben, können wir weiterhin mit Mitteln aus den Programmen ERASMUS+, PRO TANDEM und Lernende Euregio Praktika im Ausland durchführen.

Sollten Sie Interesse an einer Mobilität ins Ausland haben, erhalten Sie hier auf der Homepage unter Schule/Europa weitere Informationen.

Hygieneplan

Hygieneplan Berufskolleg Essen West

Kurzfassung

Stand: 12.08.2020

 

Besondere ergänzende Hinweise zu den Maßnahmen

aufgrund  der Corona-Pandemie



Zur Eindämmung der Corona-Pandemie bitten wir alle Personen aktiv zur Übertragungsvermeidung des Coronavirus (SARS-CoV-2) beizutragen.

 

  • In der Schule gilt die Maskenpflicht (im Gebäude, im Unterricht und auf dem Schulhof).
  • Bitte in den Fluren und im Treppenhaus immer rechts gehen.
  • Bitte einen Mindestabstand von 1,5 m einhalten. Körperkontakt bitte vermeiden.
  • Beim Betreten des Klassenraums bitte die Hände gründlich waschen.
  • Im Klassenraum immer am gleichen Platz sitzen. 
  • Halten Sie bitte die Husten- und Niesregeln ein.
  • Die Erkrankung mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) ist  der Schulleitung zu melden.
  • Symptomatisch erkrankte Personen dürfen nicht zur Schule kommen.

 

Bei Beginn des ersten Unterrichts werden alle Lernenden noch einmal über alle weiteren wichtigen Verhaltensweisen im Gebäude informiert.

 

Bleiben Sie gesund!

Georg Greshake

Schulleiter

Beratung

Sozialpädagogische Beratung

Auch in Zeiten von Corona sind wir Schulsozialarbeiterinnen für Sie da. Von 8:00 – 13:00 Uhr sind wir in der Schule für Sie da. Termine zu dieser Zeit und darüber hinaus können Sie telefonisch oder per Mail vereinbaren.

AV-Vollzeit

Cornelia Neumann Mo./Mi./Fr.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0201/8879371

AV-Teilzeit

Fr. Peters Mo-Do
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0201/8879371

BF

Fr. Raab Mo-Fr.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0201/8879371

TG / IFK / duales System

Fr. Högerle Mo-Fr.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 8879376 oder 01578 10 23 330

HM / HA

Fr. Weinem Di-Do.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 0201/8879315

 

 

 

Berufskolleg Essen West

Kontakt

Am Westbahnhof 3 - 5
45144 Essen
Frau Gretzel
Tel.: 0201 8879330
7.30 Uhr bis 12.00 Uhr
.

Schulalltag - Abitur - Fachabitur

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.