Zweiwöchiges Praktikum in Norwegen

Zum bereits zweiten Mal absolvieren Auszubildende zum Mechatroniker der Firma Otis GmbH & Co. ein zweiwöchiges Praktikum in Norwegen. Das Foto zeigt die Auszubildenden bei OTIS AS in Oslo und bei der Arbeit...

          


Die Auszubildenden sind im zweiten Lehrjahr ihrer Ausbildung und begleiten bei OTIS AS Monteurarbeiten. Zudem erhalten sie bei OPPHEI, einem nationalen Ausbildungszentrum für Aufzugsmonteure, einen Einblick in die
Ausbildung der ‚lift operators‘ in Norwegen mit den Schwerpunkten Elektrik und Mechanik.

Das Praktikum wird über das Projekt WPA V (Work Placements Abroad V) des Berufskolleg West mit Fördermitteln des Programms ERASMUS+ finanziert.

Interessierte Auszubildende und Schüler und Schülerinnen der Höheren Berufsfachschule des Berufskollegs West, die auch während ihrer Ausbildung ein Praktikum im europäischen Ausland absolvieren möchten, entnehmen
weitere Informationen bitte dieser Homepage unter Schule/Europa/Auslandspraktika.

Erasmus+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport (2014-2020). Im Zentrum von Erasmus+ steht die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit.
Das Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung voranbringen.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit Nordrhein-Westfalen - Niederlande

Im Rahmen des Projektes „Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Nordrhein-Westfalen mit den Niederlanden und Belgien im schulischen Bereich“ kooperiert das Berufskolleg West mit dem Albeda College in Rotterdam/Maassluis.
Die Kooperation wird mit finanziellen Mitteln des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Im Bildungsgang ‚Schutz und Sicherheit‘/‘Beveiliging‘ arbeiten niederländische und deutsche Kolleginnen und Kollegen an der Entwicklung eines berufsbezogenen gemeinsamen Unterrichtsmoduls zu den Themen ‚Proaktive Sicherheit‘ und ‚Technische Sicherheit‘ unter Einbindung digitaler Medien.

Ein erster Besuch von zwei Lehrkräften und zwei  Auszubildenden zum ‚Beveiliger‘, die im Herbst 2019 mit Fördermitteln des Programms ERASMUS+ ein Praktikum in Deutschland absolvieren möchten, schloss eine Besichtigung der 3S-Zentrale der DB Sicherheit in Dortmund ein.

http://www.brd.nrw.de/Schule_EU-Geschaeftsstelle/5_deu-nie.html

 

Maustüröffnertag 2018



Auch im Jahr 2018 wurde das Berufskolleg Essen-West zum Schauplatz des Maustüröffnertages. Über 600 Besucher strömten in den Luftschutzbunker (12m unter der Schule), in die Historische Lehrschmiede und in das Pneumatik-Labor. Dort wurde Geschichte aufgearbeitet, heißes Eisen aus dem Feuer geholt und moderne Drucklufttechnik erfahrbar gemacht. Ein tolles Fest für alle Beteiligten!

Mit zum Programm gehörte erstmals auch ein Luftballon-Wettbewerb. Ein Ballon hat 65 km zurückgelegt! Per Post wurden die Gewinner benachrichtigt und deren Gewinn übergeben.

Der WDR hat ein tolles Video vom Tag ins Netz gestellt.

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/video-tueren-auf-mit-der-maus-100.html

Im nächsten Jahr wieder? Selbstverständlich!

SAP am Berufskolleg West

In der Fachschule für Technik bieten wir ab sofort SAP im Unterricht an. Im Rahmen des betrieblichen Managements wird SAP eingesetzt, um die Prozesse und Abläufe in einem Unternehmen zu simulieren. Die Unterrichtsinhalte werden hierbei direkt von den Studierenden in SAP umgesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Berufskolleg Essen West

Kontakt

Am Westbahnhof 3 - 5
45144 Essen
Frau Gretzel
Tel.: 0201 8879330
7.30 Uhr bis 12.00 Uhr
.

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok